Ärzte Zeitung, 05.11.2012

Drittes Quartal

Generikakonkurrenz drückt Pfizer-Zahlen

NEW YORK (ck). Pfizer hat wegen der Generikakonkurrenz für seinen Blutlipidsenker Lipitor® im dritten Quartal 2012 einen Umsatz- und Gewinnrückgang verbucht.

Das Nettoergebnis sank nach Angaben des US-Unternehmens um 14 Prozent auf 3,2 Milliarden Dollar (2,5 Milliarden Euro), der Umsatz um 16 Prozent auf 14 Milliarden Dollar (10,8 Milliarden Euro).

Der Patentschutz für Lipitor ist vor einem Jahr ausgelaufen.

Bei Vorlage der Quartalszahlen kündigte der weltgrößte Pharmakonzern außerdem einen Aktienrückkauf in Milliardenhöhe an: Mit Abschluss der Veräusserung der Babynahrungssparte an den Schweizer Nahrungsmittel-Konzern Nestlé sollen eigene Anteilscheine im Wert von zehn Milliarden Dollar erworben werden.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (12061)
Organisationen
Nestlé (111)
Pfizer (1454)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Pneumologen kritisieren Grenzwerte für Fahrverbote

16.30 hMehr als hundert Lungenspezialisten bezweifeln den gesundheitlichen Nutzen der aktuellen Grenzwerte für Feinstaub und Stickoxide (NOx). mehr »

Alle vier Stunden ein Arzt weniger

Die Produktivität in der ambulanten Versorgung sinkt, warnt die KBV und macht darauf mit einer "Arztzeituhr" in ihrem Gebäude aufmerksam. Der Trend habe mehrere Gründe. mehr »

Lebensmittelallergie kommt oft mit dem Alter

Viele glauben, sie haben eine Nahrungsmittelallergie – dabei ist das oft falsch, so Forscher. Und wer eine hat, bekommt sie häufig erst als Erwachsener. mehr »