Ärzte Zeitung, 20.11.2012

INQA

Gesunde Unternehmen ausgezeichnet

FRANKFURT/MAIN. Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) wurden am 15. November in Frankfurt am Main die gesündesten Unternehmen Deutschlands durch das Handelsblatt, TÜV SÜD Life Service und EuPD Research ausgezeichnet.

Mit Unterstützung der Techniker Krankenkasse prämierte der Corporate Health Award nun zum vierten Mal Unternehmen, die sich vorbildhaft für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter einsetzen.

Unter den diesjährigen Preisträgern sind die Landeshauptstadt München, IBM Deutschland, die Hexal AG und die Universitätsmedizin Mannheim. 283 Unternehmen hatten sich dieses Jahr um den Award beworben - so viele wie noch nie, meldet TÜV SÜD.

Der Award wird jährlich vergeben, dieses Jahr wurde er in neun Branchen- und zwei Sonderkategorien verliehen. Die Auswahl basiert auf einem mehrstufigen, expertengestützten Bewertungssystem.

Dabei setzen sich die ausgezeichneten Unternehmen laut TÜV SÜD nicht nur dafür ein, dass der Mitarbeiter am Arbeitsplatz nicht krank wird, sondern auch dafür, dass er sich wohl und wertgeschätzt am Arbeitsplatz fühlt und im Krankheitsfall bestmögliche Unterstützung erhält. (reh)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11928)
Organisationen
Hexal (40)
IBM (132)
TK (2517)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Jeder dritte Brustkrebs im MRT übersehen

MRT-Bilder helfen, Brustkrebs früh aufzuspüren – doch in vielen Fällen gelingt das nicht. Eine niederländische Studie ergab: Jedes dritte Karzinom ist im MRT übersehen worden. mehr »

Neun Millionen Klinik-Infektionen jährlich

15:41Infektionen in Kliniken und Pflegeheimen sind in Europa ein großes Problem. Jährlich infizieren sich dort rund neun Millionen Bürger, berichtet die EU-Seuchenbehörde. Zwei Gründe sind dafür ausschlaggebend. mehr »

Bangen und Hoffen bei Auslands-Briten

Das Ringen um einen Brexit-Vertrag geht auf die Zielgerade. Doch für EU-Bürger auf der Insel und Auslands-Briten ist es eine Zeit des Wartens. Das macht Großbritannien für qualifizierte Fachkräfte nicht attraktiver, meine unser Blogger Arndt Striegler. mehr »