Ärzte Zeitung, 24.01.2013
 

Pflege

Franzosen wollen Curanum übernehmen

MÜNCHEN. Der französische Pflegeheimbetreiber Korian will den deutschen Kokurrenten Curanum komplett übernehmen.

Die deutsche Korian-Tochter hält bereits sieben Prozent und bietet den anderen Curanum-Aktionären 2,50 Euro je Aktie oder insgesamt rund 100 Millionen Euro. Curanum betreibt bundesweit 77 Pflegeheime und Senioreneinrichtungen und beschäftigt über 7000 Mitarbeiter.

Korian will das Geschäft seiner deutschen Tochter Phönix mit dem von Curanum zusammenlegen und peilt eine Gesamtbettenzahl von 15.000 an. Die meisten der etwa 750.000 Pflegebedürftigen in Deutschland werden in Heimen in gemeinnütziger Trägerschaft betreut.

Curanum hatte bereits ihre grundsätzliche Unterstützung für die Übernahmeofferte signalisiert. Vorstand und Aufsichtsrat kündigten für die nächsten Tage eine öffentliche Stellungnahme an. (dpa)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11250)
Pflege (4874)
Organisationen
Curanum (11)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

So schützen sich Krebskranke vor Stigmatisierung

Wer an Krebs erkrankt, muss sich auch mit der damit verbundenen Stigmatisierung auseinandersetzen. Forscher raten zu gezielten Gegenstrategien. mehr »

Kassen rücken beim Arztinfo-System von der Steuerung via Ampel ab

Nutzenbewertungen neuer Arzneimittel durch den GBA finden bei Ärzten bisher oft nur wenig Beachtung. Ein Arztinfo-System soll das ändern. Der GKV-Spitzenverband hat dafür jetzt einen Prototypen präsentiert. mehr »

Sport tut den Gelenken gut - auch bei Multimorbidität

Selbst Arthrosepatienten mit schweren Begleiterkrankungen profitieren von regelmäßigem körperlichem Training. Es gibt allerdings eine Voraussetzung. mehr »