Ärzte Zeitung, 06.02.2013

38 Millionen Euro

B.Braun investiert in Berlin

BERLIN. Der Medizintechnikhersteller B. Braun Melsungen hat den Rohbau für einen Produktionsbetrieb am Standort Berlin fertiggestellt. Durch die Werkserweiterung entstehen neue Logistik- und Fertigungskapazitäten für Injektionslösungen.

Bis 2015 sollen dadurch auch 25 neue Arbeitsplätze geschaffen werden, heißt es. Insgesamt investiert das nordhessische Familienunternehmen in dieses Bauvorhaben 38,2 Millionen Euro.

B.Braun hat eigener Aussage zufolge bereits während der zurückliegenden fünf Jahre 40 Millionen Euro in den Standort Berlin investiert.

Derzeit seien dort 480 Mitarbeiter beschäftigt. Die Jahresproduktion betrage rund 500 Millionen Kunststoffampullen und 80 Millionen Glasampullen. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11639)
Organisationen
Braun Melsungen (88)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

"Telemedizin ist für uns Landärzte die Zukunft"

Geringes Honorar, hoher Aufwand und auf bestimmte Diagnosen begrenzt – trotzdem setzen einige Ärzte auf die Videosprechstunde. Und das aus vielerlei Gründen. mehr »

Was 100-Jährige von anderen unterscheidet

100-Jährige sind oft weniger krank als die Jüngeren. Worauf es ankommt, haben Forscher anhand von Daten von AOK-Versicherten herausgefunden. mehr »

Strategie zur Künstlichen Intelligenz gefasst

Die Bundesregierung will Deutschland fit für die Künstliche Intelligenz machen. Dazu hat das Kabinett jetzt Eckpunkte einer Strategie beschlossen. Gesundheit ist ein zentrales Thema. mehr »