Ärzte Zeitung, 11.02.2013

MS-Antikörper

Biogen kauft Elan raus

WESTON. Biogen Idec ist mit der irischen Elan Pharmaceuticals überein gekommen, deren Rechte an dem MS-Mittel Tysabri® (Natalizumab) zu erwerben.

Aktuell teilen sich beide Firmen noch den Gewinn, der mit dem gemeinsam entwickelten Antikörper erzielt wird. Der Vereinbarung zufolge wird Biogen zunächst 3,25 Milliarden Dollar an Elan zahlen.

Darüber hinaus ist Elan abhängig von den weltweiten Tysabri®-Jahreserlösen mit 12 bis 25 Prozent daran beteiligt. Für Natalizumab wird von beiden Unternehmen 2012 ein globaler Produktumsatz von 1,63 Milliarden Dollar (1,2 Mrd. Euro, + 8,0 Prozent) ausgewiesen. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11643)
Organisationen
Biogen Idec (103)
Krankheiten
Multiple Sklerose (1194)
Wirkstoffe
Natalizumab (74)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

"Telemedizin ist für uns Landärzte die Zukunft"

Geringes Honorar, hoher Aufwand und auf bestimmte Diagnosen begrenzt – trotzdem setzen einige Ärzte auf die Videosprechstunde. Und das aus vielerlei Gründen. mehr »

Kein Darmkrebs-Screening ab 45 Jahren

Der GBA lehnt die Senkung der Altersgrenzen beim Darmkrebs-Screening ab. Dagegen soll das organisierte Einladungsverfahren zur Früherkennung ab Juli 2019 starten. mehr »

Was 100-Jährige von anderen unterscheidet

100-Jährige sind oft weniger krank als die Jüngeren. Worauf es ankommt, haben Forscher anhand von Daten von AOK-Versicherten herausgefunden. mehr »