Ärzte Zeitung, 26.02.2013

Export

Elektroindustrie verbucht Ausfuhrrekord

FRANKFURT/MAIN. Die deutsche Elektroindustrie, zu der die Elektromedizin zählt, hat 2012 den dritten Exportrekord in Folge verbucht - trotz eines schwachen Schlussquartals.

"Im gesamten vergangenen Jahr haben die Branchenexporte trotz des schwierigen internationalen Umfelds um zwei Prozent auf ein Allzeithoch von 160,1 Milliarden Euro zugelegt", sagte Andreas Gontermann, Chefvolkswirt des Zentralverbands Elektroindustrie (ZVEI).

Zum Jahresende ging der Branche jedoch wie anderen Industriezweigen auch die Puste aus: Die Ausfuhren sanken um zwei Prozent auf 40,3 Milliarden Euro.

Die Elektrobranche ist nach eigenen Angaben mit mehr als 840.000 Beschäftigten der zweitgrößte deutsche Industriezweig. (dpa)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (12050)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

TSVG-Dialog mit offenem Ende

Jens Spahn (CDU) und Vertreter der Ärzteschaft haben beim mit Spannung erwarteten Dialog in Berlin die Klingen gekreuzt. Am Ende blieben Perspektiven für Kompromisse. mehr »

Varizellen-Impfung – ein Segen für Kinder

Seit 2004 wird allen Kindern die Impfung gegen Windpocken empfohlen. Der Schutz ist eine Erfolgsgeschichte: Die Krankheit wurde zurückgedrängt und mögliche schwere Komplikationen werden vermieden. mehr »

So viel Zucker pro Tag darf's sein

Die Auswertung von Fachstudien ist eindeutig genug, um eine konkrete Obergrenze für den täglichen Zuckerkonsum festzulegen. Drei Fachgesellschaften haben sich nun auf eine Menge geeinigt. mehr »