Ärzte Zeitung, 30.04.2013

USA

Bayer übernimmt Verhütungsspezialisten

LEVERKUSEN/MOUNTAIN VIEW. Bayer stärkt sein Kontrazeptiva-Geschäft in den USA. Wie der Pharma- und Chemiekonzern mitteilte, will er die kalifornische Conceptus Inc. kaufen.

Ein Übernahme-Vertrag sei bereits unterzeichnet. Das öffentliche Angebot für 31 US-Dollar je Conceptus-Aktie soll in den nächsten Tagen abgegeben werden. Damit werde Conceptus mit rund 1,1 Milliarden US-Dollar bewertet.

Wichtigstes Conceputs-Produkt ist laut Bayer das "Essure"-Verfahren, die einzige permanente, hormonfreie Verhütungsmethode, die ohne chirurgischen Eingriff in der gynäkologischen Praxis in weniger als zehn Minuten eingesetzt werden kann. Damit werde das Angebot von Bayer zur Schwangerschaftsverhütung komplettiert. (ck)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Neue Hoffnung auf wirksame Alzheimer-Therapie

Lässt sich der Krankheitsverlauf bei Alzheimer mittels Antikörper doch bremsen? Erstmals deutet sich ein solcher Erfolg in einer größeren Studie an. Das weckt Hoffnungen. mehr »

Was die Datenschutz-Folgenabschätzung ist

Praxen, Kliniken und MVZ, die in großem Stil Patientendaten verarbeiten, müssen laut DSGVO eine Datenschutz-Folgenabschätzung absolvieren. Medizinrechtler erläutern, wie das geht und was das überhaupt ist. mehr »

Tele-Hausarzt horcht aus der Ferne ab

Dr. Rafael Walocha betreut als Tele-Hausarzt Bewohner eines Pflegeheims per Video. Dabei kann er die Patienten sogar elektronisch auskultieren. Arzt und Patienten sind begeistert. mehr »