Ärzte Zeitung, 12.06.2013

Übernahme

AstraZeneca kauft Pearl Therapeutics

LONDON. AstraZeneca weitet sein Geschäft in den USA aus und übernimmt für rund 1,15 Milliarden US-Dollar die kalifornische Pearl Therapeutics.

Der Übernahme-Kandidat ist auf die Entwicklung von Inhalationstherapien gegen Atemwegserkrankungen spezialisiert. Wie AstraZeneca mitteilt, wird der Pharmariese für Pearl Therapeutics zunächst nur eine Teilsumme, nämlich 560 Millionen Dollar zahlen.

Weitere bis zu 450 Millionen Dollar sollen folgen, wenn bestimmte Meilensteine in der Entwicklung erreicht sind, bis zu 140 Millionen Dollar werden zudem an Umsatzziele gekoppelt. (eb)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11094)
Organisationen
AstraZeneca (455)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »