Ärzte Zeitung, 17.07.2013

Fusionsgerüchte

Alexion gewinnt, Roche gibt nach

CHESHIRE. Spekulationen über eine Akquisition des US-amerikanischen Orphan-Drug-Herstellers Alexion durch Roche haben der Alexion-Aktie eine ordentliche Kursrallye beschert.

In der Spitze gewann das Papier zeitweise rund 18 Prozent. Ende voriger Woche wurden Gerüchte laut, Roche wolle Alexion übernehmen und führe bereits seit längerem Gespräche mit dem Management.

Es wäre der größte Zukauf für die Schweizer seit dem Erwerb der ausstehenden Genentech-Anteile vor vier Jahren für fast 49 Milliarden Dollar. Die Roche-Aktie gab bei Bekanntwerden der Pläne deutlich nach. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11645)
Organisationen
Roche (714)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Unterwegs mit dem ADAC-Ambulanzjet

Wer auf Auslandsreisen krank wird, der ist froh, wenn schnelle Hilfe naht. Besonders zügig geht das mit einem Ambulanzjet - etwa vom ADAC. mehr »

Ein Besuch auf der Messe "Medicare Taiwan"

Taiwans Medizintechnikunternehmen gelten als Powerhouse - und sie suchen den Schulterschluss mit internationalen Partnern. Die "Medicare Taiwan" ist DER Branchentreff – ein Fachmessebesuch in Taipeh. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen.. mehr »