Ärzte Zeitung online, 27.08.2013
 

Mamisch Dental Health

Roosen wirft das Handtuch

MÜLHEIM/RUHR. Ines Roosen, Vorstand Marketing und Vertrieb der Mamisch Dental Health AG (MDH), scheidet nach Unternehmensangaben aus persönlichen Gründen und auf eigenen Wunsch zum 31. August 2013 aus ihrem Amt aus.

Dr. Jens Hourle, Vorstandsvorsitzender und David Holzwarth, Vorstand Personal und CSR würden weiterhin unverändert das Unternehmen leiten. Die Bereiche Marketing und Vertrieb würden operativ fortgeführt.

Ines Roosen habe 2011 bei dem nach eigener Aussage Marktführer für Qualitätszahnersatz aus dem Ausland innerhalb des dreiköpfigen MDH-Vorstandsgremiums die Ressorts Marketing und Vertrieb übernommen. Sie habe eine überaus erfolgreiche Neuausrichtung der Bereiche initiiert.

Die Optimierung der Vertriebsstrukturen, die Etablierung einer effizienten Marketingstrategie sowie die konsequente Umsetzung von Messen, Fortbildungen und Kundenevents hätten zu den wichtigsten Projekten Roosens gezählt. (maw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11250)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Überlebensvorteil bei Übergewicht nur ein Trugschluss?

Übergewicht ist ein kardiovaskulärer Risikofaktor, doch wer schon eine entsprechende Erkrankung hat, lebt länger. Stimmt dieses "Adipositas-Paradox" vielleicht gar nicht? mehr »

Digitalisierung – Ärzte zwischen Hoffnung und Ernüchterung

Viele Ärzte im Krankenhaus verbinden mit der Digitalisierung die Hoffnung auf Arbeitserleichterungen. Zugleich beklagen sie mangelhafte Vorbereitung und Umsetzung, so eine Umfrage. mehr »

Oh, Britannia! Was hat der "Brexismus" aus dir gemacht?

Von wegen Tea Time, Queen und Linksverkehr: Nicht nur der Blick der Briten auf die EU hat sich geändert. Umgekehrt blicken auch Menschen weit außerhalb Europas inzwischen mit Unverständnis auf die Insel. mehr »