Ärzte Zeitung, 04.09.2013
 

AstraZeneca

Wedel auf Jahre ausgelastet

WEDEL. AstraZenecas Fertigungs-Standort in Wedel bei Hamburg bekommt immer mehr zu tun: Ende 2014 übernehme der Betrieb die Verblisterung und Distribution von zusätzlich rund 12 Millionen Packungen eines Blutdrucksenkers für den italienischen Markt, teilte AstraZeneca mit.

Mit diesem Auftrag sei der Standort "bis mindestens 2016 gut ausgelastet". Dieses Jahr würden insgesamt rund 35,4 Millionen Packungen über die Bänder laufen, bis 2015 werde das Fertigungsvolumen auf 45,5 Millionen Packungen wachsen.

Von Wedel aus versorge AstraZeneca mittlerweile 20 europäische Märkte, heißt es weiter. 2008 habe man hier noch ausschließlich für den deutschsprachigen Raum produziert. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11245)
Organisationen
AstraZeneca (459)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gegen Husten taugen Medikamente wenig

Abwarten und Tee trinken, mehr wollen US-Experten gegen erkältungsbedingten Husten nicht empfehlen. Allenfalls etwas Honig bei Kindern halten sie noch für geeignet. mehr »

Erst krebskrank, dann Hypertoniker

Überlebende von Krebserkrankungen in der Kindheit tragen ein erhöhtes Hypertonierisiko: Im Alter von 50 Jahren sind 70 Prozent betroffen. mehr »

Macht das Stadtleben krank?

Stadtluft kann Schizophrenie begünstigen, glauben Wissenschaftler. Ein Chefarzt der Charité fordert deshalb eine Public-Mental-Health-Strategie für urbane Räume. mehr »