Ärzte Zeitung online, 24.09.2013
 

Malaria

Novartis spendet drei Millionen Arzneimittel-Dosen

Die Hilfsorganisation Malaria No More hat eine neue online-gestützten Spendenkampagne gestartet.

BASEL/NEW YORK. Novartis hat mit der US-Hilfsorganisation Malaria No More eine online gestützte Spenden-Kampagne zur Bekämpfung von Malaria in Sambia gestartet.

Novartis werde die Kampagne finanzieren heißt es. Außerdem will der Pharmahersteller bis zu drei Millionen Dosen seines Malariamittels Coartem® Dispersible (Artemether + Lumefantrin) spenden.Zweiter Partner der Aktion ist der amerikanische Diagnostikakonzern Alere, der Malaria-Schnelltests spendet.

Novartis engagiert sich bereits seit vielen Jahren im Kampf gegen Malaria. Nach eigener Auskunft wurden seit 2009 rund 200 Millionen Dosen Coartem® Dispersible, der pädiatrischen Darreichungsform von Coartem® zum Selbstkostenpreis abgegeben oder gespendet. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

"Super Mario" hält Senioren geistig fit

3D-Computerspiele trainieren die räumliche Orientierung älterer Menschen - und schützen einer Studie zufolge vor Demenz. mehr »

Bei PKV und GKV sind viele Optionen möglich

16.30 hEine Bürgerversicherung "pur" wird es mit der Union nicht geben. Für Veränderungen im Versicherungssystem zeigen sich CDU/CSU aber offen. mehr »

Mehr Qualität beim Ultraschall nötig

Bei Diagnosen im Bauchraum erreicht ein nicht ausreichend qualifizierter Arzt nur eine geringe Treffsicherheit. Anlass für die Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin für klare Qualitätsregelungen zu plädieren. mehr »