Ärzte Zeitung, 14.10.2013

Biotest

Neue Plasmapheresezentren eröffnet

DREIEICH. Die Biotest AG baut das Netz ihrer Plasmapheresezentren weiter aus. In Budapest wurde jetzt das zweite Zentrum innerhalb Ungarns eröffnet. Es bietet Platz für bis zu 35 Spenderliegen.

Das gesammelte Plasma werde ausschließlich bei Biotest weiterverarbeitet, heißt es. Auch in den USA wächst Biotest weiter. In Florida wurden dieses Jahr zwei neue Plasmapheresezentren eröffnet. Im Laufe der nächsten Monate soll ein weiteres Zentrum in diesem Bundesstaat hinzukommen.

Dann betreibt der hessische Hersteller von Blutprodukten über 16 Plasmapheresezentren in den USA. Die Eröffnung neuer Zentren bedeute eine Absicherung gegen Preis- und Angebotsschwankungen am Weltmarkt für Blutplasma, so Biotest. (eb)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10926)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »