Ärzte Zeitung online, 13.01.2014

Celesio

McKesson rettet Übernahme

Die Amerikaner erkauften sich damit die Zustimmung des Großaktionärs und Hedgefonds-Investors Paul Singer.

SAN FRANCISCO/STUTTGART. Der US-amerikanische Pharmagroßhändler McKesson hat sein Übernahmeangebot kurz vor Fristende doch noch durchgebracht.

Die Amerikaner erhöhten für den deutschen Branchenkollegen Celesio den Angebotspreis und erkauften sich damit die Zustimmung des Großaktionärs und Hedgefonds-Investors Paul Singer.

McKesson bietet nun 23,50 Euro je Aktie statt 23 Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Singer war groß bei den Stuttgartern eingestiegen und hatte damit die Übernahme gefährdet. (dpa)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11306)
Organisationen
Celesio (146)
McKesson (17)
Personen
Paul Singer (5)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

So stark ist die Macht des ärztlichen Wortes

Ärztliche Überzeugungsarbeit macht Therapien wirksamer. Umgekehrt können unbedachte Äußerungen dem Patienten schaden. Etliche Studien belegen diese Placeboeffekte. mehr »

Weiterhin Unklarheit zu Bewertungsportalen

Das Recht auf Informationsfreiheit auf der einen Seite, das Recht auf freie Berufsausübung auf der anderen – der Bundesgerichtshof hat zur Löschung von Einträgen bei Arztbewertungsportalen verhandelt. mehr »

Das sind die Folgen eines Kaiserschnitts

Die Zahl der Kaiserschnitte nimmt seit einigen Jahren weltweit zu. Das hat für Mütter und Babys Vor- und Nachteile. Welche das sind, haben Wissenschaftler zusammengefasst. mehr »