Ärzte Zeitung, 21.01.2014

Nachfolge für Günster

Führungswechsel bei Boehringer

INGELHEIM. Wechsel an der Spitze der deutschen Landesgesellschaft von Boehringer Ingelheim: Zum 1. März übernimmt der Diplom-Kaufmann Stefan Rinn (55) den Vorsitz der Geschäftsführung der Boehringer Ingelheim Pharma GmbH.

Rinn folgt Dr. Engelbert Günster (63), der dann in den Ruhestand geht. Günster war 30 Jahre lang für Boehringer tätig. Unter anderem als Landesgeschäftsführer Kanada und als Regionalleiter für Europa sowie Asien/Afrika/Australien. Seit 2009 führte er als Landesleiter die deutsche Geschäftseinheit.

Stefan Rinn ist bereits seit 27 Jahren für den Familienkonzern tätig. Seit 2007 verantwortet er den Geschäftsbereich Finanzen bei Boehringer Ingelheim in den USA. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Unterwegs mit dem ADAC-Ambulanzjet

Wer auf Auslandsreisen krank wird, der ist froh, wenn schnelle Hilfe naht. Besonders zügig geht das mit einem Ambulanzjet - etwa vom ADAC. mehr »

Ein Besuch auf der Messe "Medicare Taiwan"

Taiwans Medizintechnikunternehmen gelten als Powerhouse - und sie suchen den Schulterschluss mit internationalen Partnern. Die "Medicare Taiwan" ist DER Branchentreff – ein Fachmessebesuch in Taipeh. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen.. mehr »