Ärzte Zeitung online, 21.02.2014

Gewinnsprung

Biotest verdient 40 Prozent mehr

DREIEICH. Der südhessische Hersteller von Blutprodukten Biotest hat im Geschäftsjahr 2013 sowohl Umsatz als auch Gewinn zweistellig gesteigert. Die starke Nachfrage in den USA und Asien werden als Hauptgründe für die Zunahme des Gewinns vor Steuern um 31 Prozent auf 47,8 Millionen Euro verantwortlich gemacht.

Nach Steuern verdiente das börsennotierte Familienunternehmen mit 32 Millionen Euro fast 40 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Konzernumsatz nahm in der Berichtszeit um knapp 14 Prozent auf 501 Millionen Euro zu.

Sämtliche Zahlen sind vorläufig. Die testierte Bilanz wird Biotest am 25. März veröffentlichen. Die Hauptversammlung findet am 7. Mai in Frankfurt am Main statt. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11538)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Epileptiker haben hohe Überdosisgefahr

Die Gefahr, an einer Medikamentenüberdosis zu sterben, ist bei Epilepsiekranken fünffach erhöht, so eine Studie. Doch es ist anders, als auf den ersten Blick gedacht: Schuld sind meist nicht die Antikonvulsiva. mehr »

Nichtstun ist gefährlich für Patientendaten

Nur noch wenige Tage, dann tritt die EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Grund genug auch für Ärzte, sich die Prozesse der Datenverarbeitung anzuschauen und auf Sicherheit abzuklopfen. mehr »

So gefährlich sind Krampfadern

Krampfadern sollten nicht nur als kosmetisches Problem angesehen werden. Auch wenn die Varizen keine Beschwerden verursachen, bergen sie gesundheitliche Gefahren. mehr »