Ärzte Zeitung online, 20.05.2014

Basel

Roche erweitert Produktion

120 Millionen Franken Investitionsvorhaben im Stammwerk Basel.

BASEL. Roche hat angekündigt, seine Pharmaproduktion am Stammsitz Basel zu erweitern. Insgesamt 120 Millionen Franken (rund 98 Millionen Euro) seien dafür vorgesehen. Für 85 Millionen Franken soll eine neue Fertigungsanlage für Medikamente auf chemischer Basis entstehen.

Weitere 35 Millionen Franken fließen in den Aus- und Neubau einer bereits bestehenden Mehrzweckanlage zur Herstellung sowohl von Prüfmedikamenten als auch bereits zugelassenen Präparaten.

Erste Vorbereitungsarbeiten für den Ausbau hätten bereits begonnen, heißt es. Die modernisierte Mehrzweckanlage könne voraussichtlich im Juni 2015 den Betrieb aufnehmen, die neue Medikamentenfertigung im 3. Quartal 2016. (eb)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11061)
Organisationen
Roche (672)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Rätselhafter Demenz-Rückgang

Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer. mehr »

Immuntherapie gewinnt an Stellenwert in der MS-Therapie

Die Therapieoptionen bei Multipler Sklerose (MS) haben sich erweitert. Neue Substanzen werden daher auch in die aktualisierten Leitlinien Einzug halten. mehr »

Polarisierung – Chance für das Parlament

Gesundheitspolitik in Zeiten der großen Koalition – das stand für die fehlende Konkurrenz der Ideen. Der Souverän hat die Polarisierung gewollt. Das ist eine Chance für die Demokratie. mehr »