Ärzte Zeitung, 30.06.2014

Labormarkt

Kieler Labor wechselt den Besitzer

KIEL. Das Labor Dr. Krause in Kiel wechselt den Besitzer. Labor-Gesellschafterin Marlene Kühl-Krause hat sich auf einen zum Jahresbeginn rückwirkenden Übertragungsvertrag mit Laborarzt Dr. Thomas Lorentz aus Kempten geeinigt.

Die Übertragung umfasst das Labor und die verbundenen Dienstleistungsunternehmen, die Medizinservice Nord GmbH und den Medizinservice Kiel. Dies gab die Geschäftsführung des Labors bekannt. Inhaber Dr. Michael Krause war im vergangenen Jahr bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen.

Der Pädiater und Labormediziner hatte das Labor 1996 in den Räumen des Lubinus Clinicums gegründet und zu einem mittelständischen Unternehmen mit rund 90 Mitarbeitern ausgebaut. Neben dem Clinicum sind mehrere Privatkliniken und rund 400 niedergelassene Ärzte Einsender und Kooperationspartner des Labors.

2005 wurde das Labor in ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) umgewandelt und gleichzeitig das Leistungsspektrum erweitert. Mit dem in den letzten Jahren erfolgten Aufbau von Laboren in Heide und Neumünster versorgt das Labor über die Region Kiel hinaus niedergelassene Ärzte mit labormedizinischen Leistungen. Ende 2012 wurde ein modernes Gebäude auf dem Gelände des Lubinus Clinicums eingeweiht.

Der neue Inhaber Dr. Thomas Lorentz hat in Kiel studiert. 2005 gründete er mit einem Kollegen eine Gemeinschaftspraxis in Kempten. In einer Mitteilung zur Übernahme hieß es, Lorentz werde sich ausschließlich der Weiterentwicklung des Kieler Labors widmen und den persönlichen Kontakt zu Partnern der Einrichtung pflegen. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Warum ein Blinddarm auch nach der Op noch Ärger macht

Fälle wiederkehrender Appendizitis nach Appendektomie sind rar. Doch es sind offenbar sogar mehrere Rezidive möglich, wie ein Fall aus den USA zeigt. mehr »

CDU erwägt höhere GKV-Vergütung

Offiziell haben die Koalitionsverhandlungen zwar noch nicht begonnen. Doch: Die Union gibt bereits erste zarte Signale auf einen möglichen Kompromiss beim Ärztehonorar - inklusive einem Ende der Budgetierung. mehr »

Das sind die neuen Paul Ehrlich-Preisträger

Die Paul-Ehrlich-Stiftung ehrt dieses Jahr Forscher für ihre Arbeiten zum Tumor-Nekrose-Faktor mit ihrem mit 120.000 Euro dotierten Preis. Außerdem erkennen sie die Leistung eines Biochemikers zur Erforschung verschiedener Fettzelltypen an. mehr »