Ärzte Zeitung, 03.07.2014

Kauf

Roche übernimmt Krebs-Spezialist Seragon

BASEL / SAN DIEGO. Roche übernimmt das private kalifornische Unternehmen Seragon. Eine endgültige Vereinbarung sei bereits unterzeichnet worden, teilte Roche am Mittwoch mit.

Seragon entwickelt in frühen Prüfstadien selektive Östrogenrezeptor abbauende Medikamente (SERDs) der nächsten Generation, heißt es. Bei Roche ist man der Überzeugung, "dass diese oralen SERDs künftig den Behandlungsstandard für Hormonrezeptor positven Brustkrebs neu definieren könnten".

Roche zahlt vorab 725 Millionen Dollar in bar. Zusätzliche Meilensteinzahlungen können sich auf maximal eine Milliarde Dollar summieren. Seragons Wirkstoffkandidaten sollen bei der Roche-Tochter Genentech weiter entwickelt werden. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11776)
Organisationen
Roche (721)
Krankheiten
Krebs (5600)
Mamma-Karzinom (2590)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »