Ärzte Zeitung, 14.01.2015

ABV

Neuer Hauptgeschäftsführer

BERLIN. Neuer Hauptgeschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft berufsständischer Versorgungseinrichtungen (ABV) ist der Rechtsanwalt Peter Hartmann (45). Er folgt Michael Jung, der zum Jahresende 2014 nach fast 22 Jahren im Amt in den Ruhestand gegangen ist.

 Hartmann trat vor sechs Jahren in die Geschäftsführung des ABV ein. Zuvor war er unter anderem mehr als fünf Jahre lang für die Geschicke der Ärzteversorgung Land Brandenburg verantwortlich.

Einen Wechsel gab es auch in der Brüsseler Vertretung der ABV. Sie wird künftig von dem Betriebswirt Thomas Reiter geleitet. Er folgt Katharina Göbel, die den Verband auf eigenen Wunsch verlassen hatte. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Ausreichend Folsäure schützt Hypertoniker vor Schlaganfall

Bestimmte Hypertoniker sollten auf eine gute Folsäureversorgung achten. Dadurch können sie ihr Schlaganfallrisiko deutlich senken. mehr »

Feinsinnige Geister und Antisemiten

Ein neues Buch beleuchtet die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin während des Nationalsozialismus. Am Fallbeispiel Emil von Bergmann erkennen Leser, wie zwiegespalten die DGIM-Mitglieder waren. mehr »

Saunieren schützt vor Schlaganfall

Möglicherweise beugt häufiges Saunieren Hirninfarkten vor. In einer finnischen Studie war die Schlaganfallrate bei Saunafans um 60 Prozent reduziert - dafür mussten Saunagänger aber einen Faktor beherzigen. mehr »