Ärzte Zeitung, 19.01.2015

Target-Suche

Fortschritte bei Alzheimer-Forschung

HAMBURG. Der Forschungsdienstleister Evotec kommt bei einer Kooperation mit der Johnson & Johnson-Tochter Janssen Pharmaceuticals offenbar gut voran: Auf der Suche nach molekularen Zielen, an denen neue medikamentöse Alzheimer-Therapien ansetzen könnten habe man im Laufe des zurückliegenden Jahres mehrere kleine aber sehr wichtige Meilensteine erreicht, heißt es in einer Mitteilung des Hamburger Unternehmens.

Insgesamt seien seit Sommer 2014 drei Meilensteine in den Forschungsarbeiten für Janssen erreicht worden, die Evotec-Forschungsvorstand Dr. Cord Dohrmann als hochproduktiv lobt. Über die Höhe fälliger Meilensteinzahlungen machte Evotec keine Angaben. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Bluttest erkennt acht Krebsformen gleichzeitig

Ein universeller Bluttest auf Krebs zur Früherkennung: Dieser Vision sind US-Forscher jetzt einen Schritt nähergekommen. mehr »