Ärzte Zeitung, 19.06.2015

Deal

Allergan übernimmt Kythera

DUBLIN/WESTLAKE VILLAGE. Der Generika- und Markenkonzern Allergan - vormals Actavis - will den kalifornischen Anbieter von Präparaten für die ästhetische Medizin Kythera Biopharmaceuticals übernehmen.

Eine entsprechende Vereinbarung wurde vom Management beider Firmen bekannt gegeben. Demnach wird Allergan 2,1 Milliarden Dollar zahlen, 80 Prozent des Kaufpreises in bar und 20 Prozent in eigenen Aktien.

Allergan ist unter anderem mit Botox® Marktführer in der ästhetischen Medizin. Kytheras vielversprechendstes Produkt ist das in den USA kürzlich zugelassene Kybella™ (Deoxycholsäure) zur injektabilen Reduktion von Fettdepots unter dem Kinn. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11538)
Organisationen
Allergan (71)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Frauen leben länger, Männer glücklicher

Frauen haben in allen europäischen Ländern eine deutlich höhere Lebenserwartung als Männer, die zusätzlichen Jahre bescheren ihnen jedoch selten Freude. mehr »

So gefährlich sind Krampfadern

Krampfadern sollten nicht nur als kosmetisches Problem angesehen werden. Auch wenn die Varizen keine Beschwerden verursachen, bergen sie gesundheitliche Gefahren. mehr »

Die Macht der Position

Sexismus im medizinischen Alltag: Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler bricht hier eine Lanze für die Männer. Diskriminierung kennt sie - geschlechtsunabhängig - eher durch einen anderen Faktor. mehr »