Ärzte Zeitung online, 24.06.2015

Versicherung

MLP kauft sich ein neues Geschäftsfeld

WIESLOCH. Der auf Ärzte und andere Akademiker spezialisierte Finanzvertrieb MLP stärkt sein Geschäft mit Sachversicherungen und kauft den Assekuradeur Domcura aus Kiel. "Damit verbreitern wir unsere Umsatzbasis und machen uns unabhängiger von Marktschwankungen", sagte der Vorstandsvorsitzende Uwe Schroeder-Wildberg in einer Telefonkonferenz.

MLP leidet unter sinkenden Vermittlerzahlen und der Kaufzurückhaltung der Kunden bei der privaten Altersvorsorge. Mit dem Domcura-Kauf stärkt MLP das Standbein Sachversicherung. Der Assekuradeur entwickelt eigene Policen für Privat- und Firmenkunden und sucht dafür passende Versicherer als Risikoträger.

Domcura ist auch für Vertragsverwaltung, Inkasso und Schadenabwicklung verantwortlich. Der Kaufpreis für Domcura beträgt 18 Millionen Euro. Davon zahlt MLP zwölf Millionen Euro in bar, den Rest über die Ausgabe neuer Aktien. MLP-Chef Schroeder-Wildberg rechnet damit, dass der Kauf schon in diesem Jahr positiv zum Ergebnis beitragen wird. (pah)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Epileptiker haben hohe Überdosisgefahr

Die Gefahr, an einer Medikamentenüberdosis zu sterben, ist bei Epilepsiekranken fünffach erhöht, so eine Studie. Doch es ist anders, als auf den ersten Blick gedacht: Schuld sind meist nicht die Antikonvulsiva. mehr »

Zehntausende Arztpraxen nicht ohne Barrieren zu erreichen

Nur ein Drittel der Arztpraxen in Deutschland gelten – auch nur zum Teil – als barrierefrei. Das schränke die freie Arztwahl körperlich beeinträchtigter Menschen ein, moniert die Linke-Sozialexpertin Sabine Zimmermann. mehr »

Nichtstun ist gefährlich für Patientendaten

Nur noch wenige Tage, dann tritt die EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Grund genug auch für Ärzte, sich die Prozesse der Datenverarbeitung anzuschauen und auf Sicherheit abzuklopfen. mehr »