Ärzte Zeitung online, 26.08.2015

Heidelberg

DKFZ bewirbt Krebsinformationszentrum

HEIDELBERG. Das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) hat eine Multi-Channel-Werbekampagne für seinen Krebsinformationsdienst (KID) gestartet. Die Kampagne wird von der Mannheimer Agentur Isgro umgesetzt. Ziel sei es, "insbesondere die kostenfreie telefonische Beratung für Krebspatienten und Angehörige sowie am Thema Früherkennung und Prävention Interessierte bekannter zu machen", heißt es in einer Agenturmitteilung.

Unter anderem werden Großflächenplakate geklebt sowie TV-Spots und Anzeigen-Banner in einschlägigen Online-Portalen geschaltet. - Der Krebsinformationsdienst bietet persönliche ärztliche Beratung via Telefon oder E-Mail sowie wissenschaftliche Informationen im Internet. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »