Ärzte Zeitung, 08.10.2015

Pharma

Acino fasst Fuß in der Ukraine

AESCH. Der Schweizer Pharmahersteller Acino erwirbt nach eigenen Angaben mit Wirkung zum 1. Oktober 2015 Pharma Start, das als neuntgrößtes Pharmaunternehmen in der Ukraine gilt.

Die Integration von Pharma Start ermögliche Acino den sofortigen Zugang zum größten osteuropäischen Markt nach Russland, wo sich Acino im Dezember 2014 mit der Übernahme von Copharm erstmals in dieser strategisch wichtigen Region etabliert habe.

Die seit knapp zwei Jahren schwelende Sezessions- und Wirtschaftskrise in der Ukraine schlägt auch auf die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung durch. Trotz der instabilen politischen und wirtschaftlichen Situation sieht Acino das Land als Markt mit Wachstumspotenzial. (maw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11669)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Versäumte HPV-Impfungen bis zum Alter von 20 nachholen!

Werden Frauen erst jenseits des 20. Lebensjahres geimpft, ist der HPV-Schutz fraglich, berichten Forscher. Sie plädieren deshalb für einen möglichst frühen Beginn der Impfserie. mehr »

Krebsangst darf Blutdrucktherapie nicht gefährden

Die Angst vor Krebs ist hoch und mancher Patient könnte den falschen Schluss ziehen, nun lieber ganz auf Valsartan zu verzichten, warnt nun auch die Deutsche Hochdruckliga. mehr »

Das Gefühl, gesünder zu essen

Tierfreie Schnitzel und Würste versprechen gesunden Genuss ohne Reue – und sogar Apfelsaft trägt mittlerweile ein veganes Siegel. Ergibt das Sinn oder sind das reine Marketingtricks? mehr »