Ärzte Zeitung online, 11.11.2015

AOKen

45 Partner bei 15. Rabattvertragsrunde

STUTTGART. Die Allgemeinen Ortskrankenkassen haben jetzt die Zuschläge für ihre 15. zentrale Rabattausschreibung erteilt. Für insgesamt 104 Wirkstoffe und Wirkstoffkombinationen, aufgeteilt in 106 Fachlose seien Verträge mit 45 Pharmaunternehmen abgeschlossen.

Darunter befinden sich nach Angaben von Dr. Christopher Hermann, Vorstandschef der für Rabattausschreibungen federführenden AOK Baden-Württemberg "auch ein Unternehmen aus Österreich und erneut einige Newcomer".

Die neuen Verträge starten Anfang April 2016 und dauern zwei Jahre. Für 21 Fachlose mit besonders verordnungsstarken Präparaten, wurden mehrere Partner an Bord genommen - so etwa für Pantoprazol, Ofloxacin oder Salbutamol. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »