Ärzte Zeitung online, 19.11.2015
 

Mega-Deal

Merck übernimmt US-Laborausrüster

DARMSTADT. Bei Merck in Darmstadt ist die größte Übernahme in der Firmengeschichte unter Dach und Fach. Der Pharma- und Chemiekonzern hat für 13,1 Milliarden Euro den US-Laborausrüster Sigma-Aldrich gekauft.

Dadurch entstehe einer der führenden Anbieter im weltweit 130 Milliarden US-Dollar großen Life-Science-Markt, teilte Merck mit. Nach der Übernahme arbeiten bei Merck weltweit rund 50.000 Mitarbeiter in 67 Ländern.

Merck hatte wegen der Übernahme seine Prognose für 2015 bereits leicht erhöht. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »