Ärzte Zeitung, 24.11.2015

Portfolio aufgefüllt

Almirall übernimmt Produkte von Stiefel

BARCELONA. Das auf Präparate für die Dermatologie spezialisierte spanische Pharmaunternehmen Almirall füllt sein Portfolio auf.

Von Stiefel Laboratories, einer Tochter GlaxoSmithKlines, wurden zwei Produkte übernommen: das Aknemittel Veltin® (Clindamycin + Tretinoin) sowie das topische Antibiotikum Altabax® (Retapamulin), das zur Behandlung der Infektionserkrankung Impetigo dient.

Im Gegenzug erhält Stiefel die Rechte zum Mitvertrieb des oralen Ekzem-Therapeutikums Toctino® (Alitretinoin) in verschiedenen europäischen Ländern sowie für Mexiko.

Stiefel hatte die weltweiten Rechte an diesem Produkt vor drei Jahren von Basilea akquiriert. Almirall hielt jedoch schon länger ebenfalls Rechte an Toctino®. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Kinderschutzhotline - Heißer Draht zu Ärzten

Über den Verdacht auf Kindesmissbrauch sprechen, ohne die Schweigepflicht zu verletzen: Das ermöglicht seit 2017 die Medizinische Kinderschutzhotline - eine Zwischenbilanz. mehr »

Hypertonie vor 40. Lebensjahr ist riskant

Junge Erwachsene, die einen erhöhten Blutdruck gemäß den US-amerikanischen Leitlinien von 2017 entwickeln, haben ein signifikant höheres Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse als Normotoniker. mehr »

Appell zur rationalen Antibiotika-Gabe

Anlässlich des 11. Europäischen Antibiotika-Tages rufen KBV und vdek zum rationalen Einsatz von Antibiotika bei Erkältungen und Grippe auf. mehr »