Ärzte Zeitung, 22.03.2016

Medizintechnik

Geratherm verdoppelt Dividende

GESCHWENDA. Der börsennotierte Medizintechnikhersteller Geratherm hat 2015 nach vorläufigen Zahlen das "bislang beste Geschäftsjahr ausgewiesen".

Der Umsatz sei um 15 Prozent auf 21,6 Millionen Euro gestiegen, der Überschuss habe um 60 Prozent auf 2,7 Millionen Euro zugelegt.

Die oparative Gewinnmarge erreichte den Angaben zufolge auf EBITDA-Basis fast 16 Prozent. Die testierten Zahlen werden am 26. April veröffentlicht. Die Aktionäre sollen 50 Cent pro Aktie erhalten, doppelt soviel Dividende wie im Vorjahr.

Geratherm produziert unter anderem Fieberthermometer, Wärmesysteme für Op und Rettungsdienst, Inkubatoren für Neugeborene oder auch Geräte zur Lungenfunktionsdiagnostik. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Die Malaria-Gefahr wächst

Weltweit steigen Erkrankungszahlen an Malaria seit zwei Jahren wieder. Es trifft nicht nur Kinder in Entwicklungsländern, sondern auch Reisende aus Deutschland. mehr »

Kein Frühstück = höheres Diabetes-Risiko

Wer das Frühststücken auslässt, erhöht damit womöglich das Risiko für Diabetes. Eine Metaanalyse mit fast 100.000 Teilnehmern zeigt: Die Gefahr wächst mit den Tagen. mehr »

Gutachter schlagen neuen Pflege-TÜV vor

Weg mit den umstrittenen Pflegenoten, ist das Ziel eines neuen Pflege-TÜVs. Im Mittelpunkt soll nicht mehr die Dokumentation stehen, sondern die Ergebnisqualität stehen. mehr »