Ärzte Zeitung, 12.04.2016

FDA

Atezolizumab auch in Zweitindikation mit Tempo

BASEL/SILVER SPRING. Die US-Behörde FDA gewährt Roches immuntherapeutischem Krebs-Antikörper Atezolizumab auch gegen nicht-kleinzelligen Lungenkrebs nach erfolgloser platinbasierter Chemotherapie ein beschleunigtes Zulassungsverfahren. Wie das Unternehmen zu Wochenbeginn mitteilte, will die FDA über die Marktfreigabe des Anti-PD-L1-Antikörpers in dieser Indikation am 19. Oktober entscheiden. Kürzlich hatte die FDA bereits für die Erstindikation fortgeschrittener oder metastasierender urothelialer Blasenkrebs ein beschleunigtes Verfahren zugesagt. Diesbezüglich soll am 12. September entschieden werden. In beiden Indikationen gilt Atezolizumab nach Einschätzung der FDA auch als "Therapiedurchbruch". (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Vom Chefarzt zum Hausarzt-Assistenten

Selten dürfte es sein, wenn nicht einmalig: Dr. Roger Kuhn hat seinen Chefarztposten im Krankenhaus aufgegeben, um in einer Hausarztpraxis zu arbeiten – als Assistent. mehr »

Wenn die Depressions-App zweimal klingelt

Smartphone-Apps könnten helfen, eine beginnende Depression oder ein hohes Suizidrisiko aufzuspüren. Lernfähige Algorithmen könnten ein verändertes Nutzerverhalten erkennen – und notfalls Alarm schlagen. mehr »

Psychotherapeuten versus Regierung

Die Psychotherapeuten laufen Sturm gegen das Terminservice- und Versorgungsgesetz. Sie fordern gleiche Rechte für ihre Patienten. mehr »