Ärzte Zeitung, 18.05.2016

Unternehmen

Pfizer übernimmt Derma-Spezialist Anacor

NEW YORK/PALO ALTO. Pfizer übernimmt für 5,2 Milliarden Dollar in bar die kalifornische Anacor Pharmaceuticals. Anacor ist auf die Entwicklung neuer Produkte gegen Hauterkrankungen spezialisiert. Mit dem Nagelpilz-Wirkstoff Tavaborol hat Anacor seit zwei Jahren ein erstes Produkt im US-Markt.

Vielversprechendster Pipeline-Kandidat ist der PDE4-Hemmer Crisaborol, der äußerlich zur Behandlung von atopischer Dermatitis und Schuppenflechte eingesetzt werden soll. Crisaborol befindet sich in den USA noch im Zulassungsverfahren, eine Entscheidung soll im Januar 2017 fallen.

In Europa wurde noch kein Dossier für den Wirkstoff eingereicht. Pfizer erhofft sich von Crisaborol jährliche Peak-Sales um zwei Milliarden Dollar. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10926)
Organisationen
Pfizer (1366)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »