Ärzte Zeitung, 31.05.2016

Versorgungsmanagement

Kartellamt gibt PKV-Allianz grünes Licht

KÖLN. Das Joint Venture der privaten Krankenversicherer Barmenia, Gothaer, Hallesche und Signal Iduna kann loslegen: Das Bundeskartellamt hat der "LM+ Leistungsmanagement GmbH" die fusionskontrollrechtliche Freigabe erteilt. Die vier Versicherer sind an dem Gemeinschaftsunternehmen paritätisch beteiligt. "LM+" soll Netzwerke mit Leistungserbringern, Pharmaunternehmen, Apotheken und weiteren Dienstleistern aufbauen und Verhandlungen für die beteiligten PKV-Unternehmen führen", teilten die Partnerfirmen jetzt mit. Ein weiteres Handlungsfeld von LM+ sei die bessere Versorgung von Versicherten mit psychischen Erkrankungen.

Über das Gemeinschaftsunternehmen wollen die PKV-Anbieter Einfluss auf Qualität und Preise der für ihre Kunden erbrachten Leistungen nehmen und damit im Leistungsmanagement mit den gesetzlichen Kassen gleichziehen.

Auch im Einkauf wollen die vier Gesellschaften über LM+ kooperieren und so Kosten senken, was sich günstig auf die Beiträge auswirken soll. Barmenia, Gothaer, Hallesche und Signal Iduna wollen ihr Unternehmen langfristig auch anderen PKV-Unternehmen öffnen. (iss)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Diese Akuttherapie lässt Hypertoniker Berge erklimmen

Wenn Hypertoniker in großen Höhen kraxeln, steigt ihr Blutdruck viel stärker an als bei ähnlicher Belastung auf tieferem Niveau. Eine Akuttherapie kann dagegen helfen, berichten Ärzte. mehr »

Der Trend zur Knieprothese

Bundesweit werden immer mehr künstliche Kniegelenke eingesetzt - zunehmend auch bei Jüngeren. Medizinisch erklärbar sei der Trend nicht, so die Bertelsmann-Stiftung. Die Autoren vermuten finanzielle Gründe dahinter und geben Ärzten Tipps. mehr »

Sieben Forderungen sollen Modelprojekt ARMIN voran bringen

Bereits seit 2014 läuft die Arzneimittelinitiative "ARMIN" in Sachsen und Thüringen. Die Beteiligten des Modellprojekts haben jetzt Bilanz gezogen und sieben Forderungen an die Politik übergeben. mehr »