Ärzte Zeitung, 31.05.2016

E-Health

Gerinnungsstatus per Bluetooth an die Praxis

BASEL. Der Pharma- und Diagnostikahersteller Roche hat mit "CoaguChek® INRange" das nach eigenen Angaben "erste Bluetooth-fähige PT/INR-Messgerät für den häuslichen Gebrauch" in den Markt gebracht. Patienten und ihren Ärzten werde damit "eine bessere Kontrolle des Gerinnungsstatus und die Überwachung der Therapie mit Vitamin-K-Antagonisten ermöglicht".  In Deutschland ist das Gerät allerdings noch nicht erhältlich.

Derzeit finde die Einführung in sämtlichen Ländern statt, die die CE-Kennzeichnung anerkennen. Für die Patienten bedeute das System lediglich eine Blutentnahme aus der Fingerbeere und eine 60 Sekunden dauernde Messung. Häufige Besuche in Klinik oder beim Hausarzt sowie mehrtägiges Warten auf das Laborergebnis seien nicht mehr nötig. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Frauen leben länger, Männer glücklicher

Frauen haben in allen europäischen Ländern eine deutlich höhere Lebenserwartung als Männer, die zusätzlichen Jahre bescheren ihnen jedoch selten Freude. mehr »

So gefährlich sind Krampfadern

Krampfadern sollten nicht nur als kosmetisches Problem angesehen werden. Auch wenn die Varizen keine Beschwerden verursachen, bergen sie gesundheitliche Gefahren. mehr »

Die Macht der Position

Sexismus im medizinischen Alltag: Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler bricht hier eine Lanze für die Männer. Diskriminierung kennt sie - geschlechtsunabhängig - eher durch einen anderen Faktor. mehr »