Ärzte Zeitung, 21.06.2016

Aktie

easy-Apotheker erhalten Rekord-Dividende

DÜSSELDORF. Die Kooperationspartner des Marketing-Franchise "easyApotheke" können sich über mangelnden Return nicht beklagen: 1,3 Millionen Euro hat die Systemzentrale für 2015 an die - wie es heißt "über 100 easyApotheken in Deutschland" - ausgeschüttet. Damit liege die Gewinnbeteiligung 25 Prozent über Vorjahr - "ein neues Rekordniveau". Bei easy handelt es sich um ein Discount-Konzept mit einheitlichem Markenauftritt, das sich auch in der Ladeneinrichtung widerspiegelt. Durchschnittlich komme jede easyApotheke auf 2,3 Millionen Euro Jahresumsatz, die besten erreichen laut Systemzentrale über vier Millionen und rangieren damit im bundesweiten Apothekenvergleich mit an der Spitze. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »