Ärzte Zeitung, 08.07.2016
 

Sanierungserfolg

Sana Klinikum Offenbach meldet Jahresüberschuss

OFFENBACH. Der vor drei Jahren wegen maroder Finanzen von der Sana-Gruppe übernommene Vollversorger Klinikum Offenbach meldet Sanierungserfolge: Im Geschäftsjahr 2015 wurden mit 173,3 Millionen Euro sieben Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahr.

Unterm Strich konnte ein Überschuss von 1,13 Millionen Euro eingefahren werden.Stationär seien 37.513 Patienten - etwa 2000 mehr als 2014 - behandelt worden.

Sana, das Klinikunternehmen der privaten Krankenversicherungen, habe in die Weiterentwicklung des Standorts Offenbach seit 2013 rund 25 Millionen Euro investiert, heißt es. Aktuell liefen die Planungen für den Neubau der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie an. Vom Land Hessen kämen dafür 8,5 Millionen Euro Fördermittel. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bariatrische Chirurgie rückt Bluthochdruck zu Leibe

Adipöse Hypertoniker konnten in einer Studie nach bariatrischer Chirurgie ihre antihypertensive Medikation reduzieren. Die Hälfte erreichte sogar eine Remission des Bluthochdrucks. mehr »

Droht uns jetzt eine Staatskrise?

Jamaika gescheitert, politisches Vakuum in Berlin. Am Beispiel der Gesundheitspolitik lässt sich zeigen, warum das noch keine Krise ist. mehr »

Das müssen Ärzte beim Impfen beachten

Allergische Reaktionen sind eine Kontraindikation für eine erneute Anwendung des Impfstoffs. Ist eine weitere Impfung dennoch nötig, sollten Ärzte diese Tipps beherzigen. mehr »