Ärzte Zeitung, 18.08.2016

Krankenhäuser

Private Klinikgruppe Median vergrößert sich

BERLIN. Der private Krankenhausbetreiber Median ist weiter auf Wachstumskurs. Wie das Unternehmen mitteilt, hat es nun 45 Kliniken, Therapiezentren und Wiedereingliederungseinrichtungen der AHG Allgemeine Hospitalgesellschaft AG erworben. Diese erweiterten nun das Median-Portfolio in den Fachbereichen Psychosomatik, Sucht und Soziotherapie.

Nach Unternehmensangaben bedeutet die Akquisition einen entscheidenden Schritt auf dem Weg zu einem bundesweit flächendeckenden Leistungsangebot. Zugleich stärke Median das therapeutische Spektrum und baue sein Innovationspotenzial weiter aus. Das Kartellamt muss der Fusion noch zustimmen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Was Patienten ihrem Arzt verschweigen

Als Arzt muss man damit rechnen, dass Patienten nicht alle gesundheitsrelevanten Infos offenlegen. Wann und warum sie diese verheimlichen, haben Psychologen analysiert. mehr »

Möglicher Prognosemarker entdeckt

Forscher haben einen Biomarker entdeckt, der bei Prostatakrebs-Patienten früh auf einen aggressiven Verlauf hinweisen könnte – und ein Computermodell entwickelt, das bei der Vorhersage hilft, wie sich der Tumor entwickelt. mehr »

Gewichtheben enttarnt Koronaranomalie

Krafttraining zur KHK-Prävention: Das funktionierte bei einem jungen Gewichtheber – allerdings auf unvorhergesehene Weise. mehr »