Ärzte Zeitung, 23.09.2016

Jubiläum

Seit 130 Jahren Arzneimittel aus Ludwigshafen

LUDWIGSHAFEN. Der Abbvie-Standort Ludwigshafen feiert sein 130-jähriges Bestehen. Am 23. Oktober 1886 gründeten hier die Brüder Albert und Hans Knoll das Pharmaunternehmen Knoll & Co. Ihr damaliges Wohnhaus, das gleichzeitig auch Firmensitz war, steht bis heute auf dem Gelände. Grundlage der Erfolgsstory war Codein, für das Knoll ein kostengünstiges Herstellungsverfahren entwickelt hatte. 1975 wurde Knoll von der BASF übernommen, 2001 gab der Chemieriese das Pharmageschäft wieder auf. Knoll ging an den US-Konzern Abbott, der seine Pharmasparte 2013 als "Abbvie" abspaltete. Bis 2020 erwarte Abbvie 20 neue Zulassungen, heißt es. Damit dürfte auch die Zukunft des Ludwigshafener Werks gesichert sein. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11992)
Baden-Württemberg (930)
Organisationen
BASF (129)
Wirkstoffe
Codein (38)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Darum will Maria Rehborn unbedingt Landärztin werden

Studentin Maria Rehborn möchte Landärztin werden in den Bergen werden – ein Portrait. mehr »

Welches Wasser in die Nasendusche?

In unserem Trinkwasser tummeln sich viele Erreger. Forscher haben nun getestet, mit welcher Methode Nasenduschen-Wasser behandelt werden sollte, um diese abzutöten. mehr »

Die Rückkehr des Badearztes

Eine Medizinerin bringt die Region Wiesbaden ins Schwitzen: als einzige Badeärztin der Gegend. Der "Ärzte Zeitung" erklärt sie, warum sie Treppen steigen lässt statt eines EKGs – und wie sie 75 Patienten an ihrer Zunge erkannte. mehr »