Ärzte Zeitung, 15.12.2016

Diesmal halbes Jahr Vorlauf für AOK-Rabattverträge

STUTTGART. Die AOK hat Zuschläge für ihre 18. Rabattausschreibung erteilt, die sich auf 109 Lose erstrecken. Geplanter Starttermin der Rabattpartnerschaften mit insgesamt 38 Pharmaunternehmen sei der 1. Juni 2017. Die Hersteller hätten damit eine besonders lange Vorlaufzeit, um sich auf die höhere Marktanforderung einzustellen. Für 16 Lose erhielten je drei Rabattpartner einen Zuschlag, die übrigen Lose wurden exklusiv an nur einen Anbieter vergeben.

Die 18. Vertragstranche ersetzt die Verträge der 14. Tranche. Erstmals wurden aber auch Rabattpartner für das Antibiotikum Linezolid, den Osteoporose-Wirkstoff Paricalcitol sowie das Antiepileptikum Zonisamid gewonnen. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Schwere Grippewelle hat Deutschland im Griff

Die aktuelle Grippewelle tobt und beschert Praxen und Kliniken einen regen Zulauf. Das RKI hat Tipps, worauf Ärzte jetzt achten sollten. mehr »

Bodyguard lässt sich von Steuer absetzen

211.000 Euro hatte eine Frau für einen Bodyguard steuerlich abgesetzt - zu Recht, entschied jetzt ein Gericht. Eine Rentnerin aus NRW schützt sich so steuersparend vor einer falschen Ärztin. mehr »

Die Ängste der Akademiker

Albtraum Studium? Jeder sechste Studierende leidet nach Angaben der Barmer unter einer psychischen Störung. Tendenz steigend. mehr »