Ärzte Zeitung, 06.02.2017

Unternehmen

CompuGroup Medical macht 2016 mehr Gewinn

KOBLENZ. Die CompuGroup Medical (CGM) zieht eine positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2016: Der Konzernumsatz ist stetig gewachsen und erreichte die Marke von 560 Millionen Euro, meldete das E-Health-Unternehmen am Freitag. Die operative Marge habe sich, verglichen mit dem letzten Finanzjahr, um zwei Prozentpunkte erhöht, und führe zu einem Anstieg des Konzerngewinns (EBITDA) um 13 Prozent auf insgesamt 127 Millionen Euro. "Ich freue mich sehr, das Jahr 2016 sehr positiv zu beenden", zeigt sich Frank Gotthardt, CEO und Vorstandsvorsitzender der CGM, zufrieden. Für Auftrieb im Geschäft habe insbesondere das Vorankommen der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) gesorgt.(mh)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Spahn bringt TSVG im Kabinett auf den Weg

16.51Das Kabinett hat den Entwurf des Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG) durchgewunken. Es enthält einige Änderungen – auch für Ärzte. mehr »

Viele falsche Vorstellungen, was Krebs verursacht

Stress, Handystrahlen und Trinken aus Plastikflaschen lösen Krebs aus, denken viele fälschlicherweise. Die wahren Risikofaktoren kennt nur jeder Zweite, so eine Studie. mehr »

Die übersehene Speiseröhren-Entzündung

Lange glaubte man, die eosinophile Ösophagitis komme nur selten vor. Inzwischen zeigt sich: Es gibt immer mehr Patienten mit dieser chronischen Entzündung der Speiseröhre. mehr »