Ärzte Zeitung online, 07.02.2017
 

Phytopharmaka

Schweizer wollen stärker mitmischen

WÄDENSWIL. Der Schweizer Fruchtaromenspezialist Frutarom will nach der Übernahme des deutschen Anbieters Extrakt Chemie im Phytopharmaka-Geschäft als Zulieferer expandieren.

Bisher ist Frutarom mit seiner Phytopharmaka-Pflanzenextrakt-Linie EFLA®pharm am Markt präsent. Bei den Produkten handele es sich um pharmazeutische Pflanzenextrakte, welche nach GMP-Richtlinien hergestellt würden, wie es heißt.

Zu den umsatzstarken Indikationsgebieten im Markt zählten unter anderem Husten & Erkältung, Mentale Gesundheit, Magen-Darm-Erkrankungen sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tausende HPV-Tumoren pro Jahr sind vermeidbar

Viele Krebserkrankungen in Deutschland ließen sich durch einen HPV-Schutz vermeiden, so RKI-Berechnungen. Das Institut rät zum Impfen - das könnte auch bei Jungen sinnvoll sein. mehr »

Mit Kohlenhydrat-Tagen die Insulinresistenz durchbrechen

Typ-2-Diabetiker mit schwerer Insulinresistenz können vom Prinzip einer hundert Jahre alten Haferkur profitieren. Erfahrungsgemäß sprechen 70 Prozent der Betroffenen darauf an. mehr »

Kliniken in Nordrhein sind Vorreiter beim E-Arztbrief

Der Klinikbetreiber Caritas Trägergesellschaft West zählt zu den Vorreitern des elektronischen Arztbriefes über KV-Connect. Viele Niedergelassene sind bereits angeschlossen. mehr »