Ärzte Zeitung online, 08.02.2017

Armprothetik

Ottobock baut Marktposition aus

DUDERSTADT/LEEDS. Das Duderstädter Medizintechnikunternehmen Ottobock erweitert sein Portfolio um die multiartikulierte Hand "BeBionic". Möglich macht dies eine Übereinkunft mit dem britischen Wettbewerber Steeper, nach dem dessen bionische Produktpalette zu Ottobock übergeht. "Mit dieser Erweiterung beschreiten wir weiter als Technologieführer den Innovationspfad", kommentiert Professor Hans Georg Näder, Vorsitzender der Geschäftsführung und Geschäftsführender Gesellschafter der Ottobock HealthCare GmbH. Mit dem Deal baue das Unternehmen seine führende Marktposition in der Armprothetik weiter aus. Der Vertrieb der Handprothese werde ab 01. Mai 2017 exklusiv über Ottobock gesteuert. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

BGH schränkt Privileg der Arztbewertungsportale ein

Darf ein Arztbewertungsportal eine Praxis ungefragt listen? Ja, aber kein Arzt muss sich Werbung konkurrierender Praxen im direkten Bewertungsumfeld gefallen lassen. mehr »

Grippewelle so wild wie lange nicht

Achtung, hohe Influenza-Gefahr: Die Grippewelle tobt und hat den höchsten Stand seit Jahren erreicht. mehr »

Low-Fat-Diät ist genauso gut wie Low-Carb

Welche Diät bringt am meisten? Eine Studie der Stanford-Universität hat verschiedene Diäten verglichen und sich angeschaut, ob die Gene beim Abnehmen eine Rolle spielen. mehr »