Ärzte Zeitung online, 22.02.2017

Fresenius 2016

13. Rekordjahr in Folge

BAD HOMBURG. Fresenius hat 2016 sowohl nach Umsatz als auch Gewinn das 13. Rekordjahr in Folge absolviert. Die in den Vorjahren schwächelnde Dialyse-Sparte Fresenius Medical Care (FMC) konnte 2016 wieder durchstarten und steuerte mit umgerechnet 17 Milliarden Euro sieben Prozent mehr zum Konzernumsatz bei als 2015. Nach Steuern und Fremdanteilen verbesserte sich der FMC-Gewinn um 21 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro. Im Fresenius-Konzern nahmen die Erlöse um fünf Prozent auf 29 Milliarden Euro zu, der Überschuss um 12 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro. Die FMC-Aktionäre sollen 20 Prozent mehr Dividende erhalten (0,96 Euro je Aktie), die Fresenius-Aktionäre 13 Prozent mehr (0,62 Euro). (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (12524)
Organisationen
FMC (93)
Fresenius (354)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Motorradfahren im Pflegeheim

In rund 100 Pflegeheimen werden Spielkonsolen für alte Menschen getestet. Im virtuellen Raum sollen diese ihre kognitiven und motorischen Fähigkeiten trainieren – und Spaß haben. mehr »

Das große Werben

Ohne ausländische Pflegekräfte geht in deutschen Kliniken fast nichts mehr. Ein Blick hinter die Kulissen zweier großer Kliniken in München und Augsburg. mehr »

Wie die künftige Notfallversorgung das System umkrempelt

Mit der Einführung von Integrierten Notfallzentren soll auch der Sicherstellungsauftrag der KVen für die ambulante Versorgung zu den sprechstundenfreien Zeiten aufgehoben werden. mehr »