Ärzte Zeitung online, 23.02.2017

Roche Deutschland

2016 mit starkem Wachstum

MANNHEIM. Die deutschen Roche-Gesellschaften konnten 2016 im Geschäft mit Dritten um insgesamt sieben Prozent auf 2,7 Milliarden Euro zulegen. Die konzerninternen Verkäufe nahmen sogar zweistellig zu.

Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, sind die Pharmaverkäufe im hiesigen Markt um neun Prozent auf 1,88 Milliarden Euro gestiegen, die Diagnostika-Erlöse um acht Prozent auf 545 Millionen Euro. Die Geschäftslinie Diabetes Care (Teststreifen) habe mit 303 Millionen Euro (-3,0 Prozent) die Marktführerschaft in einem von Preisdruck und Nachfragerückgang geprägten Umfeld behaupten können. Die konzerninternen Lieferungen summierten sich den Angaben zufolge auf 3,67 Milliarden Euro (+14 Prozent). (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11935)
Organisationen
Roche (733)
Krankheiten
Diabetes mellitus (9337)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Die Malaria-Gefahr wächst

Weltweit steigen Erkrankungszahlen an Malaria seit zwei Jahren wieder. Es trifft nicht nur Kinder in Entwicklungsländern, sondern auch Reisende aus Deutschland. mehr »

Kein Frühstück = höheres Diabetes-Risiko

Wer das Frühststücken auslässt, erhöht damit womöglich das Risiko für Diabetes. Eine Metaanalyse mit fast 100.000 Teilnehmern zeigt: Die Gefahr wächst mit den Tagen. mehr »

Gutachter schlagen neuen Pflege-TÜV vor

Weg mit den umstrittenen Pflegenoten, ist das Ziel eines neuen Pflege-TÜVs. Im Mittelpunkt soll nicht mehr die Dokumentation stehen, sondern die Ergebnisqualität stehen. mehr »