Ärzte Zeitung online, 09.05.2017
 

Pharma

Deutsche Chiesi konnte 2016 ordentlich zulegen

PARMA/HAMBURG. Die Hamburger Chiesi GmbH ist 2016 überdurchschnittlich gewachsen – sowohl über Konzern- als auch über Marktdurchschnitt. Wie die deutsche Landesgesellschaft der privaten italienischen Chiesi-Gruppe jetzt mitteilte, wurden bundesweit 153 Millionen Euro umgesetzt. Das ist ein Plus von 16 Prozent. Insgesamt meldet Chiesi für 2016 ein Konzernwachstum von sieben Prozent auf rund 1,6 Milliarden Euro. Mit 448 Millionen Euro nahm der operative Gewinn (EBITDA) auf Konzernebene um acht Prozent zu. Der Jahresgewinn wird aktuell nicht ausgewiesen, 2015 waren es 228 Millionen Euro. Für Forschung und Entwicklung gab Chiesi 2016 rund 340 Millionen Euro aus (+12,5 Prozent). (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11185)
Organisationen
Chiesi (7)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bariatrische Chirurgie rückt Bluthochdruck zu Leibe

Adipöse Hypertoniker konnten in einer Studie nach bariatrischer Chirurgie ihre antihypertensive Medikation reduzieren. Die Hälfte erreichte sogar eine Remission des Bluthochdrucks. mehr »

Droht uns jetzt eine Staatskrise?

Jamaika gescheitert, politisches Vakuum in Berlin. Am Beispiel der Gesundheitspolitik lässt sich zeigen, warum das noch keine Krise ist. mehr »

Das müssen Ärzte beim Impfen beachten

Allergische Reaktionen sind eine Kontraindikation für eine erneute Anwendung des Impfstoffs. Ist eine weitere Impfung dennoch nötig, sollten Ärzte diese Tipps beherzigen. mehr »