Ärzte Zeitung online, 18.05.2017
 

Investorenmeeting

Johnson & Johnson kündigt Blockbuster an

NEW BRUNSWICK.Das Management des US-Healthcarekonzerns Johnson & Johnson hat bei einem Investorenmeeting am Mittwoch eine Innovationsoffensive angekündigt: Ab diesem Jahr bis 2021 werde die Pharmasparte Janssen mehr als zehn neue Produkte zur Zulassung einreichen oder bereits in den Markt bringen, die das Potenzial hätten, in Spitzenjahren über eine Milliarde Dollar zu erlösen. Zudem könnten in den kommenden Jahren mehr als 50 Indikationserweiterungen für bereits etablierte, aber auch für neue Produkte beantragt werden.

Wichtige neue Wirkstoffe, deren Zulassung 2017 erwartet wird, sind Guselkumab gegen Psoriasis und Sirukumab gegen rheumatoide Arthritis.(cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Vom Sinn und Unsinn medikamentöser Arthrose-Therapien

Arthrosebeschwerden sind weit verbreitet und nur begrenzt medikamentös behandelbar. Ein Update zur Evidenzlage medikamentöser Therapien wurde nun präsentiert. mehr »

Diesen Effekt haben Walnüsse auf Lipide

Die Lipidsenkung durch den täglichen Verzehr von Walnüssen stellt sich offenbar unabhängig davon ein, ob man dabei auf Kohlenhydrate oder Fette oder auf beides verzichtet. mehr »

Weltärztebund und Papst im Dialog zur Palliativmedizin

Seltene Kooperation: Weltärztebund und Papst sprechen sich für ein Sterben in Würde aus, aber gegen Euthanasie und assistiertem Selbstmord. mehr »