Ärzte Zeitung online, 22.06.2017

Personalie

Desitin-Chef bleibt Vorsitzender des BPI

BERLIN. Dr. Martin Zentgraf, Geschäftsführer des mittelständischen Hamburger Arzneimittelherstellers Desitin, ist als Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes der pharmazeutischen Industrie (BPI) wiedergewählt worden.

Zu seinen Stellvetretern wählte die Hauptversammlung am Dienstag Dr. Dr. Richard Ammer, Geschäftsführer der Medice Arzneimittel Pütter GmbH, Professor Dr. Michael Popp, Inhaber und Geschäftsführer des Phytopharmaka-Herstellers Bionorica sowie Dr. Bernd Wegener, Aufsichtsratsvorsitzender der Berliner Co.Don AG.

Neuer Schatzmeister des BPI ist Christoph Harras-Wolff, geschäftsführender Gesellschafter der Dr.-Wolff-Gruppe. Harras-Wolff hatte das Amt zuletzt kommisarisch inne. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

O-Saft senkt das Gicht-Risiko - und hält schlank

Vom Saulus zum Paulus: Galten Fruchtsäfte einst als gesunde Getränke, verbannen heute sogar manche Schulen die süßen Säfte. Forscher brechen jetzt eine Lanze für Orangensaft. mehr »

Was tun gegen sexuelle Belästigung?

Anzügliche Bemerkungen, obszöne Witze, schlüpfrige Mails bis hin zu Berührungen: Sexuelle Aufdringlichkeit gehört auch in Praxen und Kliniken manchmal zum Alltag. Statt die Belästigungen zu ignorieren, sollten sich Betroffene wehren - dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. mehr »

Prä-Op-Leistungen - Und wer zahlt jetzt das Labor?

Wenn eine Leistung in der anderen enthalten ist, kann sie nicht gesondert abgerechnet werden. Diese Regelung greift unter anderem beim präoperativen Labor. Die Laborreform ändert daran nichts. mehr »