Ärzte Zeitung online, 22.06.2017
 

Personalie

Desitin-Chef bleibt Vorsitzender des BPI

BERLIN. Dr. Martin Zentgraf, Geschäftsführer des mittelständischen Hamburger Arzneimittelherstellers Desitin, ist als Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes der pharmazeutischen Industrie (BPI) wiedergewählt worden.

Zu seinen Stellvetretern wählte die Hauptversammlung am Dienstag Dr. Dr. Richard Ammer, Geschäftsführer der Medice Arzneimittel Pütter GmbH, Professor Dr. Michael Popp, Inhaber und Geschäftsführer des Phytopharmaka-Herstellers Bionorica sowie Dr. Bernd Wegener, Aufsichtsratsvorsitzender der Berliner Co.Don AG.

Neuer Schatzmeister des BPI ist Christoph Harras-Wolff, geschäftsführender Gesellschafter der Dr.-Wolff-Gruppe. Harras-Wolff hatte das Amt zuletzt kommisarisch inne. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wie Grippeviren ihr Erbgut steuern

Forscher haben nachgewiesen, wie Gene von Influenza-A-Viren an- und abgeschaltet werden. Die Erkenntnisse sollen die Entwicklung neuer Therapien vorantreiben. mehr »

6000 Euro Strafe für Informationen über Abtreibung

Wegen unerlaubter Werbung für Schwangerschaftsabbrüche hat das Amtsgericht Gießen am Freitag eine ortsansässige Allgemeinärztin zu 6000 Euro Geldstrafe verurteilt. mehr »

Mehr Transparenz soll die Wogen der SPRINT-Studie glätten

Der Streit um die SPRINT-Studie hält an. Im Fokus steht die genutzte Methode der Praxisblutdruckmessung, um die sich Gerüchte rankten. Jetzt hat die SPRINT-Gruppe für mehr Transparenz gesorgt. mehr »