Ärzte Zeitung online, 26.06.2017

Pharma

Teva Deutschland unter neuer Leitung

ULM. Teva Deutschland steht unter neuer Leitung: Der Schweizer Christoph Stoller übernimmt mit ab sofort interimsweise die Position des General Managers. Stoller löst Dr. Markus Leyck Dieken ab, der nach fünf Jahren als Geschäftsführer bei Teva Deutschland jetzt die Leitung der Abteilung ZNS auf Konzernebene übernimmt.

Deutschland ist laut Unternehmen "der größte Markt für Teva in Europa und der zweitgrößte aus globaler Sicht". Der hiesiege CEO ist auch für die Geschäfte in Österreich verantwortlich.

Der studierte Betriebswirt Stoller kam 2008 als General Manager Schweiz zu Teva, 2011 wechselte er in die Europazentrale nach Amsterdam. Hier war er zuletzt Chief Operating Officer für das Generikageschäft in der EU. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (12259)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Stromstimulation hilft Gedächtnis auf die Sprünge

US-Forscher haben mit einer speziellen Wechselstromstimulation das Arbeitsgedächtnis von über 60-Jährigen auf das Niveau von 20-Jährigen gehoben – zumindest für kurze Zeit. mehr »

Aufklärung alleine verpufft

Nicht nur zu Ostern locken Schokolade und Co.: Laut DONALD-Studie liegt der Zuckerverzehr gerade bei Kindern und Jugendlichen noch immer über der WHO-Empfehlung. Forscher sehen hier die Politik in der Pflicht. mehr »

Länger geguckt, eher gekauft

Menschen treffen irrationale Kaufentscheidungen, so eine Studie: Allein eine lange Betrachtungsdauer lässt Personen eher zugreifen – selbst, wenn das Produkt schlecht ist. mehr »