Ärzte Zeitung online, 08.08.2017
 

2016

McDonald's Kinderhilfe Stiftung mit Spendenrekord

MÜNCHEN. Die McDonald's Kinderhilfe Stiftung hat im vergangenen Jahr in den Spendenhäuschen der McDonald's Restaurants in Deutschland Spenden in Rekordhöhe von 3,2 Millionen Euro gezählt. Insgesamt nahm die Stiftung 2016 rund 15,7 Millionen Euro ein. Die Gesamtausgaben beliefen sich nach eigenen Angaben auf 11,7 Millionen Euro, wobei 7,1 Millionen Euro für den Betrieb und die Instandhaltung der bestehenden Häuser und Oasen aufgewendet wurden. Die Stiftung betreibt bundesweit 22 Ronald McDonald Häuser in der Nähe von Kinderkliniken als Zuhause auf Zeit für Familien schwer kranker Kinder. In sechs Ronald McDonald Oasen können sich Familien direkt in der Klinik zurückziehen und geborgen fühlen. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Vom Sinn und Unsinn medikamentöser Arthrose-Therapien

Arthrosebeschwerden sind weit verbreitet und nur begrenzt medikamentös behandelbar. Ein Update zur Evidenzlage medikamentöser Therapien wurde nun präsentiert. mehr »

"Gelegenheits-Chirurgie ist nicht akzeptabel"

Die Risiken, direkt im Zusammenhang mit einer Op im Krankenhaus zu sterben, sind in Häusern mit geringen Fallzahlen höher als in spezialisierten Kliniken. mehr »

Diesen Effekt haben Walnüsse auf Lipide

Die Lipidsenkung durch den täglichen Verzehr von Walnüssen stellt sich offenbar unabhängig davon ein, ob man dabei auf Kohlenhydrate oder Fette oder auf beides verzichtet. mehr »