Ärzte Zeitung online, 09.08.2017

Pflegeprodukte

Philipp Lahm übernimmt Sixtus

HAUSHAM. Der Ex-Profikicker Philipp Lahm verstärkt sein Engagement im Gesundheitsbereich. Seine Holding hat nun die restlichen Anteile an dem Haushamer Pflegeproduktehersteller Sixtus von dem bisherigen Miteigentümer Franz Kroha übernommen. Seit seinem Ausstieg bei dem Fußball-Erstligisten Bayern München strebt Lahm danach, sich als Unternehmer zu beweisen. Neben Sixtus ist seine Holding auch bei den Unternehmen Schneekoppe, Die Brückenköpfe, da:nova, Fanmiles sowie DeutscheSportlotterie beteiligt. Das Thema der bewussten und gesunden Lebensführung mit dem Ziel des selbstbestimmten Lebens präge im unternehmerischen Feld maßgeblich die Auswahl der Beteiligungen, heißt es bei der Holding. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Vom Chefarzt zum Hausarzt-Assistenten

Selten dürfte es sein, wenn nicht einmalig: Dr. Roger Kuhn hat seinen Chefarztposten im Krankenhaus aufgegeben, um in einer Hausarztpraxis zu arbeiten – als Assistent. mehr »

Keine Notdienstpflicht für ermächtigte Krankenhausärzte

Muss ein ermächtigter Klinikarzt auch KV-Notdienst leisten? Nein, hat das Bundessozialgericht jetzt entschieden. mehr »

Wenn die Depressions-App zweimal klingelt

Smartphone-Apps könnten helfen, eine beginnende Depression oder ein hohes Suizidrisiko aufzuspüren. Lernfähige Algorithmen könnten ein verändertes Nutzerverhalten erkennen – und notfalls Alarm schlagen. mehr »