Ärzte Zeitung online, 29.08.2017

Novartis

Erste Patientenstudie mit neuem Malaria-Mittel

BASEL. Novartis und die Hilfsorganisation Medicines for Malaria Venture (MMV) machen Fortschritte mit einem neuen Kandidaten gegen Malaria: Für KAF156, ein von Novartis entdecktes Imidazol-Piperazin, wurde jetzt eine Patientenstudie in neun afrikanischen und asiatischen Ländern aufgesetzt.

Zunächst würden verschiedene Dosis-Kombinationen mit Lumefantrin an Erwachsenen getestet und dabei auch die Machbarkeit einer Einmal-Dosis geprüft. Sobald genügend Sicherheitsdaten vorliegen, sollen auch Kinder in die Phase-IIb-Studie aufgenommen werden, heißt es.

KAF156 wird mit Geldern des MMV sowie der Bill & Melinda Gates Stiftung entwickelt und gilt insbesondere als Hoffnung gegen resistente Infektionen. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Prostatakrebs bei jungen Männern immer früher entdeckt

Im Vergleich zu den 1990er Jahren wird heute das Prostatakarzinom bei Männern unter 50 Jahren bereits in früheren Stadien diagnostiziert. Darauf deuten Studienergebnisse hin. mehr »

Wie man trotz Plätzchen den Kilos trotzt

Ein Lebkuchen hier, ein Dominostein da und dann noch die fette Weihnachtsgans. Britische Forscher geben studiengeprüfte Tipps gegen den üblichen Gewichtszuwachs an den Feiertagen. mehr »

Pfunde weg, Diabetes weg

Starke Gewichtsreduktion ohne Adipositas-Chirurgie: Das britische „Counterweight-Plus“-Programm bietet Patienten eine Option, die auch in Hausarztpraxen funktioniert. mehr »